Zoo Tycoon: Ultimate Animal Collection Xbox One Review Test


Die neue Zoo Tycoon: Ultimate Animal Collection ist genau das richtige für alle Tierliebhaber die schon immer ihren eigenen virtuellen Zoo erschaffen wollten.

Es stehen fast 200 Tierarten zur Auswahl, die in einem für Sie passenden Tiergehege ihr Zuhause finden.

 

Zum Beispiel fühlen sich Eisbären im Tundra Biom sehr heimisch und die Königstiger wollen natürlich ihr Revier im Tropen Biom einnehmen.

Für die kleineren Tiere sind spezielle Mini Gehege vorgesehen und für die Zoo Besucher stehen natürlich noch diverse Gastronomie Gebäude sowie unterschiedliche Attraktionen zur Auswahl.

 

Es gibt eine Zufriedenheits-Anzeige mit dem Ihr ganz genau sehen könnt ob alles in eurem Zoo in bester Ordnung ist, wenn alle Balken im grünen Bereich sind braucht ihr euch natürlich keine Sorgen zu machen aber sobald zb der Balken für die Tiervielfalt ins gelbe oder sogar ins rote wechselt, solltet ihr euch dringend darum kümmern mehr unterschiedliche Tierarten in eurem Zoo unterzubringen.


Zoo Tycoon: Ultimate Animal Collection

Review von Liszy


In der Zoo Tycoon Version von 2013 gab es noch ein Bau Limit was die virtuelle Reise durch den Zoo bereits nach ca 10-20 Gehegen beendete, dieses Bau Limit wurde in der neuen Version komplett aufgehoben und nun dürft ihr so viele Tiergehege platzieren wie ihr wollt oder bis ihr keinen Platz mehr auf der Karte habt.

Es gibt einen Multiplayer Modus für bis zu 4 Spieler, einen Herausforderungs Modus wo ihr spezielle Tierarten freischalten könnt und der Freie Modus sowie die Kampagne wurden natürlich auch wieder mit integriert.

Zusätzlich dazu gibt es noch einen Trainings Modus für Neulinge, bei dem euch ganz genau erklärt wird worauf ihr in eurem Zoo achten müsst und um mit der Menüführung vertraut zu werden.

 

Im Verlauf des Spiels werdet ihr immer wieder auf etliche süße Tiere stoßen, von denen ihr am liebsten ein Foto als Erinnerung schießen wollt und das könnt ihr auch zu jedem Zeitpunkt aus der 3rd Person Perspektive machen, eure gesammelten Fotos findet ihr dann im Fotoalbum.

Grafisch gesehen wurden auch sehr viele Verbesserungen vorgenommen, dank 4K Ultra HD + HDR sehen die unzähligen Tiere so lebendig und detailreich aus wie noch nie zuvor. Selbst wenn man es auf der ersten Xbox One Konsole und ohne 4K TV spielt, erkennt man deutliche Unterschiede.


Kritische worte !

Für alle alteingesessenen Zoo Tycoon Fans die bereits die erste Version aus dem Jahre 2001 kennen, wird der neuste Ableger eine große Enttäuschung sein.

Was früher für großes Staunen und sehr viel Freude beim Terraforming sorgte, wurde in der Xbox One Version einfach komplett weggelassen und durch vorgefertigte Gehege ersetzt.

 

Die Gehwege kann man nun auch nicht mehr frei platzieren und die Zoo Mitarbeiter gehen ihrer Arbeit nicht nach, da man zb die Mülleimer selbst leeren muss obwohl man etliche Hausmeister sieht die daran vorbeilaufen und dafür lieber den Boden fegen obwohl dort kein Schmutz liegt.

Man kann auch ganz genau beobachten wie der Müll plötzlich vom Himmel in die Mülleimer fliegt, wo man sich natürlich fragt an welchem Punkt in der Entwicklung die Logik vergessen wurde.

 

Früher konnte man noch mehrere Tierarten in einem Gehege platzieren und dabei zu sehen wie Sie sich gegenseitig attackieren oder dabei zu sehen wie Tiere aus ihrem Gehege ausbrechen und an den Besuchern geknabbert haben. In der aktuellen Version haben die Tiere kein Eigenleben mehr und bewegen sich durch exakt programmierte Bewegungen quer durchs Gehege, dies war früher noch zufällig generiert.

 

Der Futter Krug im Mini Gehege ist auch komplett sinn frei platziert, er hängt ca 1 Meter über dem Boden und lässt Tiere wie zb Schildkröten, Krokodile oder Zwergwachteln virtuell verhungern.

Dazu kommen noch die sehr niedrigen Mauern bei den Tiergehegen, wo man sich fragt wieso der Tiger so brav bleibt und nicht über die Mauer springt und die Kinder zu verspeisen ? Mit Realität hat das nichts zutun.


Natürlich ist das Meckern aus sehr hohem Niveau aber auf all diese Kleinigkeiten und Details wurde in den ersten Zoo Tycoon Ablegern von damals noch geachtet.

In der heutigen Zeit ist in der Videospiele Entwicklung viel mehr möglich als noch zu damaligen Verhältnissen aber wieso wurden dann all die coolen Features im neusten Ableger entfernt ?

 

Die Zoo Tycoon: Ultimate Animal Collection ist perfekt für Casual Gamer geeignet die mal eben kurz einen Zoo aufbauen wollen aber für alle Fans der ersten Version aus 2001 eher ungeeignet.


Positiv Negativ
+ 4K Ultra HD & HDR - Diverse Animationsfehler
+ fast 200 Tierarten  - Eigene Tiergehege Gestaltung fehlt
+ Kein Bau Limit - Terraforming gibt es nicht mehr
+ Unterstützt Xbox Play Anywhere - Zu wenige Gastronomie Gebäude
+ Für alle Altersklassen geeignet - Etliche Logik Fehler

Fazit von Liszy

Den Charme den die erste Zoo Tycoon von damals mit sich brachte, ging im Laufe der Jahre bis hin zur Xbox One X Version komplett verloren.

All die tollen Möglichkeiten die man damals im Spiel hatte, wurden einfach entfernt und durch eine Casual Bedienung ersetzt.

Natürlich macht mir der neuste Ableger auch sehr viel Spaß, die Grafik ist wunderschön und die Tiere zu beobachten ist auch sehr amüsant aber mehr Freude kann ich dem nicht entgegen bringen, da ich nur zu gut die herausragenden Zoo Tycoon Versionen von früher kenne.

Alt mit Neu zu vergleichen ist nicht immer richtig aber was früher in dem Spiel möglich war, sollte in der heutigen Zeit doch auch noch drin sein ?


Review Test - Zoo Tycoon: Ultimate Animal Collection

Release: 30.10.2017

Entwickler: Asobo Studio

Publisher: Microsoft Studios

USK: ab 0 Jahren