Tag 2 - Los Angeles Reise Tagebuch


Tag 2# Los Angeles Tagebuch !

Auf zu den Universal Studios !


Donnerstag 07.06.2018

Für den heutigen Tag hatte ich einen Ausflug in die Universal Studios geplant und mir dazu eine Woche vor meiner Reise, ein Ticket bestellt.

Dieses habe ich online auf der Offiziellen Webseite der Universal Studios gekauft um mir einen Rabatt von 20$ zu sichern und der Preis für das 1-Tages Ticket lag bei stolzen 109$ !

 

Morgens um kurz vor 10 bestellte ich mir einen Uber Fahrer, um schnell und einfach innerhalb von ca 15 Minuten zu den Universal Studios zu gelangen, die Fahrt mit dem Bus hätte über eine Stunde gedauert und darauf hatte ich keine Lust und keine Zeit.

 

Ich hatte keine Zeit weil ich die kurzen paar Tage in Los Angeles sinnvoll und optimal nutzen wollte.

Da wäre eine über einstündige Busfahrt reine Zeitverschwendung gewesen und dazu wollte ich den Tag in den Universal Studios, mit einem meiner Follower verbringen.


Universal Walk


Nach meiner Ankunft führte mich mein Weg über den beeindruckenden Universal Walk, mit mehr als 30 Geschäften, einem Kino und über 30 Restaurants !

Fast jedes Geschäft hatte eine ausgefallene monströse Werbe Dekoration um die Besucher in ihre Stores zu locken.

Die auffälligste Deko hatte ganz klar das Hard Rock Cafe mit der riesigen roten Gitarre !

 

Mir blieb nicht viel Zeit um mich von all den bunten Werbetafeln in ihren Bann ziehen zu lassen, da ich zwischen all den farbenfrohen Geschäften, auf der Suche nach meiner Begleitung war.

 

Nach einigen Minuten trafen wir uns dann und bevor wir uns auf den Weg zum Eingang der Universal Studios machten, hatte ich noch ein dringendes Ziel vor Augen !


Sonnenschutz.. Wo bist du ?


Ich war dringend auf der Suche nach einer Cap, um meine schwarzen Haare vor der prallen Sonne zu schützen und fand nach einigen Metern den Store namens Locker Room, wo es etliche Caps in diversen Variationen von der Marke New Era gab.

 

Wieso musste es unbedingt eine Cap von New Era sein ?

Diese Marke kenne ich schon seit über einem Jahrzehnt von der damaligen Hip Hop Mode Trend Phase und bis dato war ich von der Qualität der hochpreisigen Modelle immer sehr begeistert.

 

Etwas das ich auf dem Körper trage soll auch nicht nach Chemie stinken wie zum Beispiel bei diesen ganzen Billig-Mode Discount Shops, da reagiert meine Haut allergisch drauf !

 

Als ich daraufhin den Locker Room Store betrat fand ich sofort das New Era Cap Modell meiner Wahl.

Die Cap sollte weder Schwarz wegen der Sonne noch Weiß sein, wegen der schnellen Verschmutzung und zu Bunt durfte Sie auch nicht sein da die Cap zu allen Outfits passen sollte.

 

In diesem Store gab es noch die Möglichkeit sich seinen Namen auf die Rückseite der Cap nähen zu lassen, dessen Angebot ich mit Freude annahm.

Ich bezahlte 11$ für den Namen und 38$ für die Cap + Tax war ich bei einem Gesamtbetrag von 55$ angelangt.


Kinder Spiel Paradies !


Nach dem ich meine Mission erfüllt hatte, gingen wir gemeinsam zum Eingang der Universal Studios.

Da wir unsere Tickets bereits im Vorfeld online gekauft und ausgedruckt hatten, mussten wir nicht lange warten und konnten den meiner Meinung nach besten Freizeitpark der Welt sofort betreten !

 

In der ersten halben Stunde konnten wir uns nicht entscheiden wo wir zu erst hingehen sollen aber ich wusste es ganz genau; ich musste meinem ungesunden Laster nachgehen und fand die einzige Raucher Ecke zu meiner Verwunderung in der Nähe vom Kinder Spiel Paradies.

Ich wüsste nur zu gern, wer dafür verantwortlich ist !

 

Die Entfernung lag zwar bei über 100 Metern aber eine Raucher Ecke hätte eher in die Nähe des The Walking Dead Horror Hauses gepasst und nicht in die Nähe von Kindern.


Minion Mayhem 4D Simulator !


Da wir uns eh gerade im Kinder Bereich aufhielten, nutzen wir die Gelegenheit und fuhren mit einem Kinder Bienen Karussell !

Dieses Karussell war sehr sehr langsam aber es war sehr erfrischend bei der Fahrt ein bisschen vom Wind ab zubekommen, für eine kleine Abkühlung.

 

Danach gingen wir zu den kleinen gelben Minions, genauer gesagt zum 4D Simulator.

Ich war anfangs etwas skeptisch ob mir das überhaupt Spaß machen würde aber als wir dann in der 4D Simulation saßen, war ich überwältigt von der außergewöhnlichen 4D Erfahrung.

 

Bevor es los ging wurde uns gesagt das wir uns festhalten sollen und das hielt ich für überflüssig da ich mir dachte; ach die paar Vibrationen am Sitz sind doch nicht der Rede Wert.

Mit dieser Einstellung war ich im wahrsten Sinne des Wortes fehl am Platz !


Die Minions 4D Fahrt begann und ich tat nur so als ob ich mich festhalten würde, in dem ich meine Hände auf die Griffe lag.

Kurz darauf war die erste Erschütterung mit der 3D Brille zu sehen und ich flog wortwörtlich fast aus meinem Sitz, da ich mich Anfangs nicht festhalten wollte !

Aus diesem Fehler habe ich natürlich schnell gelernt und hielt meine Hände für den Rest der Fahrt fest am Griff.

 

Ich war wirklich überrascht wie extrem die Sitze gewackelt haben und das obwohl das Minions Franchise eigentlich für Kinder vorgesehen ist, musste man sich sehr gut festhalten um nicht aus den Sitzen zu fliegen.

Im Vergleich dazu ist eine Runde mit der PS VR Brille total öde !

 

Nach der Fahrt endete der Weg zum Ausgang mitten im Minions Souvenir Laden, woraufhin ich sofort grinsen musste, weil ich mir dachte: Hut ab, besser könnte man das Prinzip von Marketing und Verkauf nicht umsetzen.


The Walking Dead Horror Haus !


Wir verließen das Kinder Spiel Paradies und waren eigentlich auf der Suche nach einem guten Restaurant aber fanden dafür das The Walking Dead Horror Haus !

Diesen Spaß wollte ich mir nicht entgehen lassen und dank unseres Front of Line Pass, den wir am Eingang für eine kurze Umfrage geschenkt bekommen hatten, konnten wir direkt an der langen Schlange vorbei gehen.

 

Wie die meisten von euch wissen, mag ich Zombies und mein liebstes Gaming Genre ist natürlich Survival, daher war ich gespannt darauf ob mich die gruseligen Gestalten im Inneren des Hauses erschrecken konnten.

 

Als wir dann das The Walking Dead Horror Haus betraten wurde es stock dunkel, man konnte gerade so die hellen Kleidungsstücke der Besucher vor einem erkennen, um sich nach dem Weg zu orientieren.

Die Wege waren sehr verwinkelt und hinter jeder Ecke lauerte ein neuer Zombie, der die Besucher das fürchten lehren sollte.

 

Ich bemerkte das ich plötzlich eine Hand auf meiner Schulter hatte und nein das war kein Zombie sondern meine Begleitung, die sich vor Angst an jemanden festklammern wollte.

 

Im Gegensatz zu meiner Begleitung fand ich es dort total langweilig, sogar so langweilig das ich meinen langen Flug als interessanter empfand als den Besuch im The Walking Dead Horror Haus !


Auf nach Hogwarts !


Langeweile macht hungrig !

Nach dem ich mich im The Walking Dead Horror Haus fast zu Tode gelangweilt habe, gingen wir los nach Hogwarts und betraten die Welt von Harry Potter.

 

Dort fanden wir das Three Boomsticks Restaurant, das natürlich passend zum Thema gestaltet war.

Unser Essen wurde sehr schnell zubereitet, worunter die Qualität leider sehr gelitten hat.

Auf meinem Teller landete ein gegrilltes Toast Sandwich mit Ei, Bacon und Käse, dazu gab es noch komische Pommes und einen viel zu süßen Eistee.

 

Mein Toast wurde viel zu lange angebraten so das man es mit dem Messer nur sehr schwer zerteilen konnte. Ich hätte kein Problem damit gehabt einige Minuten länger auf mein Essen zu warten, damit der Koch mein Toast nicht auf voller Stufe anbraten muss !


Als wir das Restaurant nach der nicht sehr guten Mahlzeit wieder verließen, schauten wir uns die Harry Potter Welt genauer im Detail an.

Das ikonische Hogwarts Schloss fällt einem natürlich sofort ins Auge und wurde sehr  detailgetreu nachgebaut um die Besucher in ihren Bann zu ziehen !

 

Im Schloss gab es eine weitere 4D Attraktion, dort sollte man all seine Taschen und Wertsachen zur Sicherheit in ein Schließfach liegen aber ein Schließfach empfinde ich nicht als Sicher !

Meine 1. Regel lautet: Passe immer gut auf deine Sachen auf !

Also entschied ich mich dagegen und wir verließen die 4D Attraktion wieder, denn ich hatte keine Lust das mir meine Sachen im Wert von über 1000€ aus einem einfachen Schließfach geklaut werden.

 

Gegenüber vom Schloss gab es noch eine Achterbahn aber da wir gerade erst gegessen hatten, war es keine gute Idee mich auf eine wilde Fahrt einzulassen um dort meinen Mageninhalt zu entleeren !


Willkommen in der Winkelgasse !


Die Welt von Harry Potter besteht nicht nur aus dem beeindruckenden Hogwarts Schloss, sondern auch aus dem Dorf Hogsmeade und der bekannten Winkelgasse, mit zahlreichen Geschäften für Zauberer und Hexen.

Wer die Harry Potter Filme gesehen hat, kennt sicherlich den kleinen Laden namens Ollivanders, wo man Zauberstäbe kaufen kann !

 

Man bemerkte sofort wie viel Mühe sich die Architekten und Designer gegeben haben, um diese zauberhafte Welt so detailgetreu wie nur Möglich darzustellen und dafür ist der hohe Eintrittspreis ganz klar gerechtfertigt.

 

In einem der Souvenir Stores gab es unzählige süße Stofftier Eulen, wovon ich am liebsten alle mit Nachhause genommen hätte aber da pro Eule 25$ verlangt wurde und ich sowieso nicht wusste, wie ich so ein großes etwas in meinen Koffer bekommen sollte, musste ich die süßen Eulen leider an ihrem Platz sitzen lassen !

 

Als Kind war ich noch ein großer Harry Potter Fan aber ab dem 3. Film ging es bergab und ich behielt nur die ersten 2 Teile gut in Erinnerung, welche ich mir auch heute noch gerne anschaue.


Welche harry potter souvenirs gab es noch ?

  • Bertie Botts Bohnen
  • Kleidung von Kopf bis Fuß - Natürlich auch Zaubermäntel
  • Accessoires
  • Figuren
  • Plüschtiere

Universal Studio Tour !


Nach dem wir die Welt von Harry Potter erkundet hatten, ging es weiter zur  weltberühmten Universal Studio Tour.

Auch hier mussten wir dank des Front of Line Pass nicht lange warten und setzten uns voller Vorfreude sofort in den Tour Bus !

 

Die Fahrt begann und während wir an den ersten Studio- und Filmsets vorbei fuhren, erzählte uns der Tour Guide ein paar Fakten über die Studio Tour.

Die mittlerweile schon seit über 100 Jahren besteht, genauer gesagt seit dem Jahre 1915, wo man damals nur 25 Cent für eine Fahrt zahlen musste.

 

Bei den Studio- und Filmsets kann es durchaus vorkommen, das man auf Prominente Gesichter trifft aber zu unserem Pech gab es bei dieser Fahrt leider nichts dergleichen zusehen.

Dafür sahen wir einige bekannte Serien- und Filmsets wie zum Beispiel aus: Back to the Future, Bates Motel, 101 Dalmatiner und Desperate Housewives.


Zusätzlich dazu fuhren wir an dem bekannten Metropolen Set vorbei, das als Kulisse für unzählige Blockbuster diente und Gebiete von New York darstellen soll aber es wird auch dazu genutzt um andere große Städte nachzustellen.

 

Natürlich bestand die Studio Tour nicht nur aus hinsehen und hinhören sondern auch aus zahlreichen 4D Simulationen, dessen Aufbauten die größten und teuersten der ganzen Welt sind.

 

Wir fuhren zum Beispiel in eine Metro Station wo ein Erdbeben der Stärke 8,3 simuliert wurde, mit diversen Explosionen und geplatzten Wasserrohren + echtem Feuer & Wasser.

 

Filmen war dort absolut nicht möglich, da man sich extrem gut festhalten musste und ich nicht wollte das mir etwas verloren geht.

Dazu hatten wir noch eine wilde und schnelle Verfolgungsjagd bei der The Fast and The Furious 4D Simulation und King Kong sind wir auch noch begegnet.


Die fast einstündige Tour führte uns noch an das Set von The Grinch, wo eine kitschige Weihnachtswelt, mitten im sonnigen Los Angeles dargestellt wurde.

 

Ein paar kleine Dinos aus Jurassic Park haben wir auch noch getroffen und während ich einige Filmaufnahmen machte, spritzen die Dinos mit Wasser aus ihren Mäulern auf die Besucher und beendeten damit meine Aufnahmen !

 

Das selbe Wasser Problem hatte ich noch beim Weißen Hai, der plötzlich aus dem tiefen Wasser gesprungen kam und meine Filmaufnahmen ein weiteres mal beendeten.

 

Wer einen Tag in einem der bekanntesten Freizeitparks der Welt verbringt, sollte unbedingt die ca 40-60 Minütige legendäre Studio Tour antreten !


Studio Tour Programm 2017

Serien- & Filmsets:

  • Back to the Future
  • The Grinch
  • War of the Worlds
  • Desperate Housewives
  • Bates Motel

Actionsets:

  • Weiße Hai
  • King Kong
  • The Fast and the Furious
  • Erdbeben der Stärke 8,3
  • Sturzflut
  • Jurassic Park

(Natürlich gab es auch noch mehr zu sehen)


Wilde Fahrt bei Jurassic Park ?


Nach der Studio Tour ging es in den unteren Bereich der Universal Studios.

Im kleinsten Bereich des Freizeitparks gab es 3 weitere Attraktionen:

  • Jurassic Park The Ride, eine Bootsfahrt mit anschließender 20 Meter Abfahrt nach unten
  • Transformers The Ride, ein 4D Fahrsimulator
  • Revenge of the Mummy, eine Achterbahnfahrt im Dunkeln

 

Zusätzlich dazu gab es passend zum Thema Jurassic Park noch ein Restaurant und einen Souvenir Store.

 

Allerdings begab ich mich auf keine der 3 Attraktionen da ich um kurz nach 17 Uhr ein großes Problem hatte !


Powerbank vergessen ?!


Da ich fast die ganze Zeit über viele Fotos und Videos gemacht habe, sank der Akku meines Smartphones auf unter 40% und somit verabschiedete ich mich von meiner Begleitung, um mich auf die Suche nach einem USB Slot zu machen, da ich nur mein Ladekabel dabei hatte aber meine Powerbank in der Unterkunft vergessen hatte.

Mein Akku durfte keinesfalls den Geist aufgeben, da ich mein Smartphone noch für die Rückfahrt mit Uber benötigte !

 

Ich fragte etliche Mitarbeiter wo man eine Charging Station findet aber niemand konnte mir eine konkrete Antwort auf diese sehr wichtige Frage geben !

Die meisten antworteten mit ''versuche es doch mal in einem Restaurant oder bei Starbucks'' und all diese Lösungsvorschläge waren leider nicht hilfreich.

 

Also versuchte ich das beste aus der Situation zu machen und machte nur noch halb so viele Bilder und Videos.

 

Natürlich befand sich mein Smartphone den ganzen Tag über im Energiesparmodus, die Mobile Datenübertagung war auch deaktiviert und in diesem Moment war ich schon sehr Stolz auf mein Sony Xperia XZ2, das es überhaupt so lange durchgehalten hat und das obwohl die Kamera App fast den ganzen Tag über lief !


Die höchste & längste Rolltreppe der Welt ?


Ich begab mich so langsam auf dem Weg zurück zum Ausgang und musste dabei die höchste & längste Rolltreppe der Welt bezwingen !

Die Rolltreppe kam mir ziemlich langsam vor und da hatte ich die spontane Idee einfach mal die normale Treppe zu nehmen.

 

Bei ca 30° Grad lief ich nach oben und stellte schnell fest wie bescheuert diese Idee war !

Über der Rolltreppe selbst gab es eine Art Sonnenschutz aber über der normalen Treppe natürlich nicht und nach 2/4 Ebenen entschloss ich mich eine Pause einzulegen.

 

Zu meinem Glück gab es auf dieser Ebene einen kleinen Getränke Stand und ich griff mir sofort eine Wasserflasche.

Die weiteren 2 Ebenen blieb ich brav auf der Rolltreppe stehen, da mir nach dieser körperlichen Anstrengung schon fast das Make Up vom Gesicht lief !


25$ Souvenir Stores !


Als ich endlich oben angekommen war, begab ich mich in einige der zahlreichen Souvenir Stores, um mir ein paar Kleinigkeiten als Erinnerung zu kaufen.

 

Kleinigkeiten für über 100$ ?

Die dortigen Preise waren sehr hoch und das meiste was mir gefallen hat, hat immer 25$ gekostet !

Somit musste ich mich etwas länger umsehen um mein Reisebudget nicht zu sprengen und griff mir 3 T-Shirts sowie einige kleine Souvenirs.

 

Danach lief ich noch eine halbe Stunde durch den Freizeitpark um weitere Bilder und Videos zu machen, schließlich hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch ca 30% vom Akku übrig. 


Bunte Socken !!!


Gegen 19 Uhr verließ ich die Universal Studios und mein Weg zurück, führte mich wieder über den beeindruckenden Universal Walk.

 

Dort fand ich einen Socken Store, der wie für mich geschaffen war und fühlte mich wie im Paradies !

Ich liebe bunte und ausgefallene Socken mit extravaganten Motiven.

 

Die dortigen Preise habe ich aber nicht geliebt sondern eher verurteilt bei Preisen von 10$ pro Socken Paar.

Mir war klar das ich im Verlauf meiner zweiwöchigen Reise, nochmal zu diesem Store zurückkehren musste denn ich hätte das Land nicht verlassen können, ohne diese extravaganten Socken !


Nach dem ich mich von den Socken meiner Träume verabschieden musste, ging ich zurück zur Uber Pick Up Station und bestellte mir einen Fahrer zurück zur Unterkunft.

 

Als ich dort angekommen war, musste ich natürlich sofort mein Smartphone laden, dessen Akku bei ca 15% angelangt war.

 

Danach verbrate ich noch einige Zeit mit den anderen Reisenden im Vorgarten und war sehr über die vielfältigen Nationalitäten überrascht.

Australien, England, Frankreich, Schweden, USA und Deutschland saßen alle zusammen an einem Tisch !

 

Meine heutigen Ausgaben beliefen sich auf ca 200$ und dies war Rückblickend der teuerste Tag für mich in Los Angeles !

 

 


Fazit Tag 2# Los Angeles


Der Tag in den Universal Studios hat mir sehr viel Spaß gemacht und man fühlte sich dort wirklich wie in einer anderen Welt !

 

Leider war die Zeit zu knapp um mir alles in Ruhe anzusehen.

Ich bin ganz klar der Meinung das man ein 2-Tages Ticket benötigt, um wirklich alles von den Universal Studios zu sehen und dazu sollte man unbedingt einen Front of Line Pass besitzen, da man sonst Wartezeiten von 10-60 Minuten pro Attraktion in Kauf nehmen muss !


Ich bedanke mich natürlich wieder bei euch, diesen sehr langen und ausführlichen Beitrag gelesen zu haben und an Tag 3 ging es auf nach Hollywood !

 

Eure Liszy ^^